Stellungnahme zur Revision der Bauverfahrensverordnung (BVV) im Kanton Zürich

Léonore Hälg,

Die Schweizerische Energie-Stiftung SES hat am Vernehmlassungsverfahren zur Verfahrensbeschleunigungsvorlage bezüglich Solaranlagen und E-Ladestationen des Kantons Zürich teilgenommen.

Die SES begrüsst die vorliegende Revision der Bauverfahrensordnung (BVV). Eine Vereinfachung der Bewilligungspraxis ist notwendig, um die bürokratischen Hürden für den dringend nötigen Ausbau von Solaranlagen und Ladestationen für Elektrofahrzeuge zu senken. Mit der Ausweitung des Meldeverfahrens wird diesem Ziel weitgehend Rechnung getragen.

Weitere Bemerkungen und Verbesserungsvorschläge im Detail finden Sie in unserer Stellungnahme.

Fachbereich Klima & erneuerbare Energien

Léonore Hälg

Leiterin Fachbereich erneuerbare Energien & Klima 
+41 44 275 21 24
leonore.haelg@energiestiftung.ch
@LeoHaelg



Zurück