Konsum und graue Energie

Felix Nipkow,

März 2021 - Wie wird die Umwelt durch mein Konsumverhalten belastet? Die SES gibt in diesem Hintergrundpapier einen Überblick zu grauer Energie in Produkten und stellt einige praktische Faustregeln zur Verfügung.

Energie treibt unseren Alltag und unsere Wirtschaft an. Was immer wir tun, fast immer konsumieren wir auch Energie. Teilweise tun wir dies sehr direkt, beispielsweise wenn wir das Auto mit Benzin tanken, die Wohnung heizen, das Licht einschalten oder den Laptop-Akku aufladen. Hier spricht man auch vom direkten Energieverbrauch.

Der direkte Energieverbrauch macht jedoch nur einen kleinen Teil unseres gesamten Energieverbrauchs aus. Für die Herstellung all der Konsumgüter, die uns umgeben, ist ebenfalls Energie nötig. Ebenso für Transport, Lagerung, Entsorgung und Recycling. Diesen versteckten Energieverbrauch nennt man auch «Graue Energie». Im Lebenszyklus eines Produktes von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung macht die graue Energie teilweise deutlich mehr aus als der direkte Energieverbrauch.

Mit jedem Energieverbrauch1 geht zusätzlich eine Belastung der Umwelt, beispielsweise durch Verbrennungsabgase, einher. Gerade der graue Energiebedarf und die dadurch verursachte Umweltbelastung sind im Alltag jedoch schwierig abzuschätzen. Produktinformationen erwähnen oft nur die Energie, die bei der Nutzung anfällt, über die graue Energie findet man keine Auskunft. Das macht es schwierig einzuschätzen, wann sich die Anschaffung eines energieeffizienteren Produktes lohnt und wann man besser das bisherige weiterverwendet.

Wie wird die Umwelt durch meinen Energieverbrauch und Konsumverhalten belastet? Die vorliegende Zusammenstellung soll Ihnen helfen, das nötige Grundlagewissen und einen Überblick zum Thema graue Energie zu erlangen und stellt Ihnen einige praktische Faustregeln zur Verfügung. Eine Zusammenfassung der wichtigsten praktischen Handlungsanweisung bietet zudem das Faltblatt «Konsum & (Graue) Energie».

Fachbereich Energiesuffizienz & Klima

Felix Nipkow

Leiter Fachbereich Energiesuffizienz & Klima
+41 44 275 21 28
felix.nipkow@energiestiftung.ch
@FelixNipkow



Zurück