Stellungnahme zur Totalrevision der CO2-Verordnung

Die SES hat sich an der Vernehmlassung zur Totalrevision der Verordnung über die Verminderung von Treibhausgasemissionen (CO2-Verordnung) beteiligt.

Die SES geht in einem ersten Kapitel auf Mängel in der aktuellen CO2-Verordnung ein, die zeitig korrigiert werden sollten, denn sie sollen auch ohne neues CO2-Gesetz korrigiert werden. In einem zweiten Kapitel nehmen wir zu Instrumenten Stellung, die allenfalls in einem Übergangsgesetz aufgenommen werden. Hierzu gehört auch die Neuwagenflotten-Regulierung, wo die Schweiz bereits zweieinhalb Jahr Rückstand auf den EU-Fahrplan hat.
 

Zurück

Stellungnahme zur Totalrevision der CO2-Verordnung

Die SES hat sich an der Vernehmlassung zur Totalrevision der Verordnung über die Verminderung von Treibhausgasemissionen (CO2-Verordnung) beteiligt.

Die SES geht in einem ersten Kapitel auf Mängel in der aktuellen CO2-Verordnung ein, die zeitig korrigiert werden sollten, denn sie sollen auch ohne neues CO2-Gesetz korrigiert werden. In einem zweiten Kapitel nehmen wir zu Instrumenten Stellung, die allenfalls in einem Übergangsgesetz aufgenommen werden. Hierzu gehört auch die Neuwagenflotten-Regulierung, wo die Schweiz bereits zweieinhalb Jahr Rückstand auf den EU-Fahrplan hat.
 

Zurück