Stellungnahme zur Vernehmlassung Totalrevision der Liegenschaftskostenverordnung

Valentin Schmidt,

Die SES begrüsst die revidierte Liegenschaftskostenverordnung, möchte aber gewisse Präzisierungen zu den Bauteilen und Installationen vorschlagen.

Die Praxis hat gezeigt, dass die bestehende Liegenschaftskostenverordnung nicht präzis genug ist. So musste im Kanton Bern  das Verwaltungsgericht gegen die gängige Praxis der Steuerbehörde entscheiden, damit Photovoltaik-Anlagen als steuerlich abzugsfähig einstuft wurden. Der Fall ist jetzt hängig beim Bundesgericht. Mit einer präzisen Verordnung können solche Hindernisse umgangen und erneuerbare Energien können effizient gefördert werden.

Lesen Sie unsere Erläuterungen im Detail:

Fachbereich erneuerbare Energien

Felix Nipkow

Co-Leiter Fachbereich Klima & erneuerbare Energien
+41 44 275 21 28
felix.nipkow@energiestiftung.ch
@FelixNipkow



Zurück