Synopse Photovoltaik Gesetzgebung

Felix Nipkow,

Februar 2022 - Auswirkungen des Mantelerlasses zum Bundesgesetz über eine sichere Stromversorgung mit erneuerbarer Energie auf die Rentabilität von PV-Anlagen.

Im Sommer 2021 hat der Bundesrat eine Vorlage zur Revision des Energie- und Stromversorgungsgesetzes, den sogenannten Mantelerlass, verabschiedet. Obwohl sich der Bund mit der Energiestrategie 2050 unter anderem deutliche Ziele zum Ausbau erneuerbarer Energien aus Photovoltaik-Anlagen gesetzt hat, wird deren Ausbau durch die Revision voraussichtlich verzögert. Anhand dieses Berichts, den Energie Zukunft Schweiz AG (EZS) im Auftrag von Swissolar und der SES erstellt hat, sollen die Auswirkungen der im Mantelerlass skizzierten Änderungen veranschaulicht werden.

In einem von der Energie Zukunft Schweiz AG entwickelten Berechnungsmodell können einzelne Komponenten der neuen Gesetzgebung abgebildet und deren Auswirkungen auf die Rentabilität von Beispielanlagen in unterschiedlichen Szenarien illustriert werden.

Fachbereich Energiesuffizienz & Klima

Felix Nipkow

Leiter Fachbereich Energiesuffizienz & Klima
+41 44 275 21 28
felix.nipkow@energiestiftung.ch
@FelixNipkow



Zurück