Stellungnahme zur Anhörung zur Änderung der Energieverordnung

Valentin Schmidt,

SES-Stellungnahme: Die SES nimmt an der Vernehmlassung zur Änderung der Energieverordnung (EnV) teil und äussert sich zu den vorgeschlagenen Änderungen bezüglich der Anforderungen für das Inverkehrbringen von energieverbrauchenden Produkten und Anlagen.

Auf der Basis der Motion 11.3376 „Effizienzstandards für elektrische Geräte. Eine Best-Geräte-Strategie für die Schweiz“ hat der Bundesrat den Auftrag, für alle stromrelevanten Bereiche Mindestanforderungen festzulegen und die Ökodesign-Verordnungen der EU mindestens zeitgleich zu übernehmen. Zudem soll die Schweiz Effizienzstandards konsequent an der Best Available Technology (BAT) ausrichten und so wo möglich mit progressiven Effizienzstandards eine Vorreiterrolle einnehmen.

Mit unserer Stellungnahme zeigen wir auf, wie die Schweiz diese Ziele erreichen und durch höhere Geräteeffizienz wichtige Energieeinsparungen realisieren kann. Für die Umsetzung der Energiestrategie ist die Nutzung solcher Potenziale zwingend.

» Detaillierte Stellungnahme ans BFE (pdf)

 

Fachbereich erneuerbare Energien

Felix Nipkow

Co-Leiter Fachbereich Klima & erneuerbare Energien
+41 44 275 21 28
felix.nipkow@energiestiftung.ch
@FelixNipkow



Zurück