Solar- und Windenergieproduktion der Schweiz im europäischen Vergleich 2019

Valentin Schmidt,

Mai 2020 - Bei der Produktion von Solar- und Windstrom liegt die Schweiz im europäischen Vergleich auf den hintersten Rängen. Um das Ziel des Bundesrats – Netto Null Treibhausgasemissionen bis 2050 – zu erreichen, besteht dringender Handlungsbedarf.

In der vorliegenden Kurzstudie analysiert die SES Stand und Entwicklung der Solar-und Windenergieproduktion in den 28 Staaten der Europäischen Union sowie der Schweiz. Ein Pro-Kopf-Vergleich des Jahres 2019 zeigt, dass die Schweiz weit hinten rangiert. Im Vergleich zur Gesamt-EU belegt die Schweiz Rang 24 von 29, verglichen mit den acht umliegenden Staaten gar den zweitletzten Platz.

 

Während der Ausbau von Windenergie in der Schweiz stagniert, legt der Ausbau der Sonnenenergie kontinuierlich zu, jedoch auf sehr tiefem Niveau. Der Anteil der neuen erneuerbaren Energien am Gesamtstromverbrauch bleibt marginal. Dies kontrastiert mit dem grossen Potential, welches insbesondere die Photovoltaik offeriert. Um den Ausbau von Sonnen- und Windenergie voranzubringen, bedarf es mehr Investitionssicherheit.

Fachbereich erneuerbare Energien

Felix Nipkow

Co-Leiter Fachbereich Klima & erneuerbare Energien
+41 44 275 21 28
felix.nipkow@energiestiftung.ch
@FelixNipkow



Zurück