Jahresversammlung: Tschernobyl - Fukushima - Mühleberg?

Wie gefährlich ist das AKW Mühleberg wirklich? Wo liegen die Risiken und Sicherheitslücken? Können sie mit Nachrüstungen behoben werden?

Ende 2013 hat die BKW AG die Ausserbetriebnahme des AKW Mühleberg auf 2019 angekündigt. Am 18. Mai 2014 wird der Kanton Bern zudem über die Initiative «Mühleberg vom Netz» abstimmen. Die Liste der Sicherheitsmängel beim Reaktor in Mühleberg ist lang. Doch wie gefährlich ist das AKW Mühleberg wirklich? Wo liegen die Risiken und Sicherheitslücken? Können sie mit Nachrüstungen behoben werden? Und ist das AKW Mühleberg ökonomisch überhaupt noch konkurrenzfähig?

18.30 Uhr: SES-Jahresversammlung
19.15 Uhr: Öffentliche Veranstaltung «Wie gefährlich ist das AKW Mühleberg?»

  • «Konkrete Sicherheitsmängel AKW Mühleberg»  Markus Kühni, Dipl. Inf-Ing. ETH, energisch.ch
  • «Das AKW Mühleberg und das Geld»  Rudolf Rechsteiner, alt Nationalrat, Ökonom (Dr.rer.pol.), Dozent für Umwelt- und Energiepolitik

20.45 Uhr: Veranstaltungsende, Apéro

 

 

Zurück

Ende 2013 hat die BKW AG die Ausserbetriebnahme des AKW Mühleberg auf 2019 angekündigt. Am 18. Mai 2014 wird der Kanton Bern zudem über die Initiative «Mühleberg vom Netz» abstimmen. Die Liste der Sicherheitsmängel beim Reaktor in Mühleberg ist lang. Doch wie gefährlich ist das AKW Mühleberg wirklich? Wo liegen die Risiken und Sicherheitslücken? Können sie mit Nachrüstungen behoben werden? Und ist das AKW Mühleberg ökonomisch überhaupt noch konkurrenzfähig?

18.30 Uhr: SES-Jahresversammlung
19.15 Uhr: Öffentliche Veranstaltung «Wie gefährlich ist das AKW Mühleberg?»

  • «Konkrete Sicherheitsmängel AKW Mühleberg»  Markus Kühni, Dipl. Inf-Ing. ETH, energisch.ch
  • «Das AKW Mühleberg und das Geld»  Rudolf Rechsteiner, alt Nationalrat, Ökonom (Dr.rer.pol.), Dozent für Umwelt- und Energiepolitik

20.45 Uhr: Veranstaltungsende, Apéro