Energie und Wachstum

Wie viel Energieverbrauch ist angemessen?

SES-Veranstaltung: Unser Energieverbrauch stösst an seine Grenzen. Eine stetig wachsende Wirtschaft auf Kosten von endlichen Ressourcen befeuert den Klimawandel und andere Umweltschäden.

Postwachstumsgesellschaft versus nachhaltiges Wachstum – Verlangt die Energiewende und die Abkehr von fossilen Energien gesellschaftliche und wirtschaftliche Anpassungen? Müssen wir unsere Lebensweise ändern? Was ist die Rolle der Politik?

Kurze Inputreferate von:

  • Prof. Dr. Irmi Seidl, Umweltökonomin, Eidgenössische Forschungsanstalt WSL
  • Prof. Dr. Lucas Bretschger, Ressourcenökonom, ETH Zürich

Anschliessend Podiumsdiskussion mit Beat Jans, SES-Stiftungsratspräsident und Nationalrat
Moderation: Florian Brunner, SES-Projektleiter

WANN: Dienstag, 3. Oktober 2017
18:15 – 20:00 Uhr (anschliessend Apéro)

WO: Pädagogische Hochschule,
Lagerstrasse 2, 8090 Zürich, Raum LAA-G001

Direkt beim Hauptbahnhof, Ausgang Europaallee

Jetzt anmelden!

Bitte bis am 26. September 2017 mit untenstehendem Formular oder per Telefon an 044 275 21 21. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anrede

Veranstaltungsflyer (.pdf)

Zurück

Postwachstumsgesellschaft versus nachhaltiges Wachstum – Verlangt die Energiewende und die Abkehr von fossilen Energien gesellschaftliche und wirtschaftliche Anpassungen? Müssen wir unsere Lebensweise ändern? Was ist die Rolle der Politik?

Kurze Inputreferate von:

  • Prof. Dr. Irmi Seidl, Umweltökonomin, Eidgenössische Forschungsanstalt WSL
  • Prof. Dr. Lucas Bretschger, Ressourcenökonom, ETH Zürich

Anschliessend Podiumsdiskussion mit Beat Jans, SES-Stiftungsratspräsident und Nationalrat
Moderation: Florian Brunner, SES-Projektleiter

WANN: Dienstag, 3. Oktober 2017
18:15 – 20:00 Uhr (anschliessend Apéro)

WO: Pädagogische Hochschule,
Lagerstrasse 2, 8090 Zürich, Raum LAA-G001

Direkt beim Hauptbahnhof, Ausgang Europaallee

Jetzt anmelden!

Bitte bis am 26. September 2017 mit untenstehendem Formular oder per Telefon an 044 275 21 21. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anrede

Veranstaltungsflyer (.pdf)