Stellungnahme zum gesamtrevidierten Kantonalen Energiegesetz (Kt. Luzern)

Die Schweizerische Energie-Stiftung SES hat sich am Vernehmlassungsverfahren zum gesamtrevidierten Kantonalen Energiegesetz (Kanton Luzern) beteiligt.

Die SES begrüsst, dass der Kanton Luzern das komplette Basismodul plus weitere Zusatzmodule im kantonalen Gesetz verankern will. Die MuKEn sind aber nur der kleinste gemeinsame Nenner der Kantone. Wir anerkennen die Verankerung der MuKEn 14 als einen Schritt in die richtige Richtung. Angesichts der Herausforderungen Energiewende und Klimawandel muss dieser Weg aber noch weiter gegangen werden.

>> zur Stellungnahme der SES (pdf)

Florian Brunner

Florian Brunner
Projektleiter Fossile Energien & Klima

Tel. 044 275 21 24
Mail: florian.brunner@energiestiftung.ch
Twitter: @flo_brunn

Zurück

Stellungnahme zum gesamtrevidierten Kantonalen Energiegesetz (Kt. Luzern)

Die Schweizerische Energie-Stiftung SES hat sich am Vernehmlassungsverfahren zum gesamtrevidierten Kantonalen Energiegesetz (Kanton Luzern) beteiligt.

Die SES begrüsst, dass der Kanton Luzern das komplette Basismodul plus weitere Zusatzmodule im kantonalen Gesetz verankern will. Die MuKEn sind aber nur der kleinste gemeinsame Nenner der Kantone. Wir anerkennen die Verankerung der MuKEn 14 als einen Schritt in die richtige Richtung. Angesichts der Herausforderungen Energiewende und Klimawandel muss dieser Weg aber noch weiter gegangen werden.

>> zur Stellungnahme der SES (pdf)

Florian Brunner

Florian Brunner
Projektleiter Fossile Energien & Klima

Tel. 044 275 21 24
Mail: florian.brunner@energiestiftung.ch
Twitter: @flo_brunn

Zurück