Klima- und Energielenkungs-System: SES-Stellungnahme

Die Schweizerische Energie-Stiftung SES hat sich am Vernehmlassungsverfahren zum Entwurf einer Verfassungsbestimmung für ein Klima- und Energielenkungssystem (KELS) beteiligt.

Grundsätzlich befürwortet die SES die Einführung eines Klima- und Energielenkungssystems. Der Vorschlag wirkt für die SES allerdings zu wenig ambitioniert. Es besteht zudem die Gefahr, dass die heute funktionierenden Fördermassnahmen (insbesondere die kostendeckende Einspeisevergütung KEV) zu früh abgeschafft werden. Bevor die Förderung reduziert werden kann, muss die Lenkung ihre Wirkung zuerst entfalten.

» zur Stellungnahme der SES

» SES-Magazin «Energie & Umwelt» zum Thema Lenkungsabgaben

Florian Brunner

Florian Brunner
Projektleiter Fossile Energien & Klima

Tel. 044 275 21 24
Mail: florian.brunner@energiestiftung.ch
Twitter: @flo_brunn

Zurück

Klima- und Energielenkungs-System: SES-Stellungnahme

Die Schweizerische Energie-Stiftung SES hat sich am Vernehmlassungsverfahren zum Entwurf einer Verfassungsbestimmung für ein Klima- und Energielenkungssystem (KELS) beteiligt.

Grundsätzlich befürwortet die SES die Einführung eines Klima- und Energielenkungssystems. Der Vorschlag wirkt für die SES allerdings zu wenig ambitioniert. Es besteht zudem die Gefahr, dass die heute funktionierenden Fördermassnahmen (insbesondere die kostendeckende Einspeisevergütung KEV) zu früh abgeschafft werden. Bevor die Förderung reduziert werden kann, muss die Lenkung ihre Wirkung zuerst entfalten.

» zur Stellungnahme der SES

» SES-Magazin «Energie & Umwelt» zum Thema Lenkungsabgaben

Florian Brunner

Florian Brunner
Projektleiter Fossile Energien & Klima

Tel. 044 275 21 24
Mail: florian.brunner@energiestiftung.ch
Twitter: @flo_brunn

Zurück