Unbefriedigende KELS-Vorlage vom Tisch

Die SES begrüsst den Entscheid der nationalrätlichen Energiekommission, das geplante Lenkungssystem (KELS) in der vorliegenden Form zu beerdigen.

«Die SES hat das Klima- und Energielenkungssystem (KELS) von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf bereits in der Vernehmlassung kritisiert: gut gemeint, aber nicht zielführend», sagt SES-Geschäftsleiter Jürg Buri. «Folgt das Parlament der Empfehlung der Energiekommission, so wird der Weg geebnet für einen differenzierteren und zielführenden Massnahmenmix zur Fortsetzung der Energiewende.»

Hintergrundinformationen

 

Weitere Informationen

Jürg Buri

Jürg Buri
Geschäftsleiter

Tel. 044 275 21 21
Mail: juerg.buri@energiestiftung.ch

Zurück

Unbefriedigende KELS-Vorlage vom Tisch

Die SES begrüsst den Entscheid der nationalrätlichen Energiekommission, das geplante Lenkungssystem (KELS) in der vorliegenden Form zu beerdigen.

«Die SES hat das Klima- und Energielenkungssystem (KELS) von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf bereits in der Vernehmlassung kritisiert: gut gemeint, aber nicht zielführend», sagt SES-Geschäftsleiter Jürg Buri. «Folgt das Parlament der Empfehlung der Energiekommission, so wird der Weg geebnet für einen differenzierteren und zielführenden Massnahmenmix zur Fortsetzung der Energiewende.»

Hintergrundinformationen

 

Weitere Informationen

Jürg Buri

Jürg Buri
Geschäftsleiter

Tel. 044 275 21 21
Mail: juerg.buri@energiestiftung.ch

Zurück